Archives

land

Island life.

Kurzbesuch in einem tropischen Paradies – und auf ‘meiner Insel’ – dazwischen viel Arbeit. Leben aus’m Koffer. As usual. 
Aber: Zur Zeit ist alles im grünen Bereich. Smaragdgrün.  
Und: Die Aussicht eine Woche durch die Ägäis zu bummeln ist auch nicht schlecht.

Mauritius – Indian Ocean. 8 Tage. 

Sail. Beach. Dive. Relax. Repeat.

Zuckerinselchen in den weiten des Indiks. Zum Tauchen ist’s nicht schlecht – aber auch nicht überragend… Freundliche Menschen – total durchgemischt. Gesprochen wird  Kreolisch und die Landschaft ist  genial und tropisch üppig. 

   
    
    
     

  

  

  

  

   
Und letzte Woche ein Kurzbesuch auf Sardegna. Überall blüht es auf der Insel – schön wars! Und schön ruhig. Würde fast sagen jetzt ist die schönste Zeit auf Sardinien, nur das Meer ist noch a bisserl zu kalt. 

MNV ist jedenfalls bereit… Und bald gehts rauf nach Elba. 

    
    
  

 
Aber zuerst gibts eben noch einen kurzen Trip durch die Ägäis…. Yes!
  

Achterbahn

Unglaublich – wie das Leben so spielt.

Gibt einige Hürden … die man nehmen MUSS.  Nachdem uns eine ziehmlich bescheuerte Krankheit den Sommer versaut hat geht’s jetzt bergauf.    High Tide — Low Tide … muss man eh nehmen wie es kommt.

ABER: dass man in einem der reichsten Länder der Welt sterben sollte weil  man von unseren Ärzten aufgegeben wird obwohl man in Deutschland eine OP versuchen will……  ist komisch.   Und die Krankenkasse steigt aus – und will nicht zahlen … Menschenleben egal.            Wie auch immer – die Geschichte ist auf Grund unserer Eigeninitiative jetzt mal gut ausgegangen – und für die liebe Krankenkasse wird das ein Nachspiel haben :-)

Ich akzeptiere es nicht dass es nur um Richtlinien geht – und das Menschleben wurscht ist wenn der Wind mal vierkant von vorne kommt.

 

Inzwischen gibt’s einen Grund das Leben zu feiern – wir ham das auf der Wiesn in München gemacht. weiterlesen →

Good times – bad times

“Life is not waiting for the storm to pass, it’s about learning to dance in the rain.”


Leichter gesagt als getan. Aber gut, mal gehts besser und mal gehts schlechter – und auf gewisse Dinge kommt man eben erst darauf wenn einem das Schicksal ein’s auf die Fresse gibt. 

Guter Buchtipp zu dem Thema: Wer Meer hat braucht weniger von Marc Bielefeld.

Und sonst? Viele bunte Bilder vom Indischen Ozean …. weiterlesen →

Südafrika

Für einen Jahresrückblick ist’s zwar schon zu spät, trotzdem finde ich den hier recht passend und noch immer lesenswert.

WIR hatten nicht wirklich Zeit um über das Jahr im Rückspiegel nachzudenken – weil wir die letzten 2 Wochen in Südafrika den Blick nach vorne richten mussten um den Überblick nicht zu verlieren bzw. um auf Kurs zu bleiben.

Dort prallen nicht nur 2 Ozeane aufeinander sondern auch ein paar Kulturen – und 11 Amtssprachen.

Ein buntes, schönes Land – mit tollen Menschen und einer grandiosen Natur. Tolle Küste, pralles Leben.

Ein paar Fotos …
weiterlesen →

Banditos

Wieder zurück aus Sicily.. war schön aber trotzdem a bissl zu kalt. Mittelmeer im April ist immer ein Risiko.

Gefährlich war es eigentlich nie – aber speziell in Palermo wird man als Gringo da und dort abgezockt.

So wie zum Beispiel Gestern … beim Parken. Der selbsternannte Parkraumbewirtschafter verlangt Eur 5,00 (für’s Parkplatzreserviern und/oder Einweisen). Oder, auch nur dafür dass er mir das Auto nicht zerkratzt.

(more)

Palermo etc…

Palermo ist cool – aber ziehmlich abgerissen. Viele Gebäude wurden nach dem zweiten! Weltkrieg nicht mehr aufgebaut – und so sind oft noch die Ruinen der alten Palazzi zu sehen.

Palermo (Name kommt … na was, von dem Griechischen Panormous für Hafen) hat immerhin über 650.000 Einwohner. Überhaupt, was uns nicht so gut gefällt hier ist die unheimliche Einwohnerdichte. Sizilien 195 Menschen/km2, Österreich hat nur rund die Hälfte – Sardinien hat nur 60 Einwohner am km2!

Also ist vieles zugebaut auf der grössten Mittelmeerinsel. Dagegen – steht das sensationelle Essen, die immerhin sehr Netten Sizilianer – und eine wirklich tolle Landschaft. Und das Meer! Con cuore siciliano.

(more)

Sizilien – ohne Boot

Nachdem unser herbstlicher (erster) Versuch nach Sizilien zu segeln nicht so funktioniert hat sind wir jetzt hier ohne Boot. Das hat seine Vorteile – weil es ist April – und das bedeuted im Mittelmeer recht wechselhaftes Wetter.

Sobald die Sonne scheint ist es zwar sehr warm – wir hatten aber auch einen Regentag und viel Wind – und dann war’s saukalt (obwohl – in Österreich …. hat’s 10 Grad weniger). Jammern auf hohem Niveau also.

Wir waren in Taromina (touristisch, aber sehr sehr schön), Syrakus (überbleibsel vom alten Griechenland), Marzamemi (super, der alte Hafen und die Restaurants) und sind dann quer über die Insel nach Palermo, mit Abstecher nach Cefalu.

Aber schaut’s selber …

(more)

Milano

Saloni di Mobili ist DIE Möbelmesse – weltweit! Ziehmlich cool und cracy… weiterlesen →

Good Thoughts, Bad Thoughts

War wieder mal Zeit für mich früh aufzustehen… In der Natur Kraft tanken. Negative Gedanken des Alltags vertreiben.

Geht am besten am Meer – oder am Berg.

Am besten dort wo die Menschen noch wenig Einfluss auf die Umwelt haben. Weg vom mainstream Albtraum!

Jedenfalls besser als vor der Glotze zu enden – selber leben ist besser als fernsehen.

Also, goodby bullshit – rauf auf den Berg!

(more)

Ägypten

“Liab” die Ägypter, und a bisser’l durchgeknallt. Wir waren bei Suez In einem Fischlokal… Total primitiv – aber wie so oft sind die simplen Dinge einfach die Besten. Ich kenne kein besseres Fischrestaurant! Frisch, und superlecker.

Als Gastgeschenk bekommen wir bei der Abreise einen Strauß Zwiebe vom Nachbar, frisch ausgegraben… von Leuten die eigentlich bettelarm sind. Aber – was soll ich mit einem Bund Zwiebel anfangen? Verdammt. Wie werden wir die Dinger wieder los??

(more!)