blog

Stintino

Der Plan war, kurz mal 50 sm rüber nach Stintino zu segeln. Und dann retour.
Geplant haben wir das weil wir einen eher raren “Ost” bekommen sollten.

Also, früh raus, Groß und “Jenny” auslüften und los. Kurs West.

 

Die Genua wurde ausgebaumt – und wir liefen wie auf Schienen über das Mittelmeer. Ein super Törn – bis rüber nach Stintino.


Dankbar für die Flaute am nächsten Tag genießen wir die ‘Rada dei Fornelli’. Dann, am Tag darauf wieder bei Östlichen Winden retour. Aber nicht die ewige Kreuzerei die ich befürchtet habe: no sir, der Wind dreht so dass wir einen Anlieger nach Korsikan segeln… also wieder wie auf Schienen retour. Ein unglaublich schöner Törn.
In den paar Tagen sind wir 150 sm ohne Reff – und immer unter Segel unterwegs gewesen… eine super Reise!

Schiffchen ist jetzt deutlich leichter und segelt einfach deutlich lebendiger… macht richtig Spass.
Einwintern… werd ich sie wohl eher später :-) da geht noch was, heuer!!

Viele  Fotos sind es wieder geworden – deshalb hier ein kleines Filmchen .

One Comment

  • Hansjörg on Okt 20, 2016 Reply

    Schön… nein, nur schön wars nicht. Es war sehr sehr sehr schön! Thx und glg

Leave Reply